100%-iger Schlechtwetterschutz

Absage wegen schlechtem Wetter?
Wir helfen Ihnen die Reise zu verschieben, oder erstatten Ihnen den Preis.

Sofortige Bestätigung

Keine Unsicherheit.
Sichern Sie sich Ihren Angelausflug in einem Schritt.

Bestpreisgarantie

Sie haben den gleichen Ausflug billiger gefunden?
Wir erstatten Ihnen die Differenz!

Beliebteste Orte in Flunder Gigging

Flunder Gigging

Stellen Sie sich vor, Sie driften im Mondlicht über das, von LED Lampen sanft beleuchtete, Flachwasser. Mit einem Dreizack in der Hand, suchen Sie das Wasser unter Ihnen ab. Plötzlich sehen Sie zwei rote Augen, die Sie vom sandigen Grund herauf ansehen. Mit einer geschmeidigen Bewegung stechen Sie zu und spüren, wie sich der Nervenkitzel der Jagd in Ihnen ausbreitet.

Was ist Flounder Gigging?

Flounder Gigging ist das Aufspießen von Plattfischen mit einem in der Hand gehaltenen Speer, der als Fischspeer (“Gig”) oder Dreizack bezeichnet wird. Typischerweise wird bei Nacht gefischt, entweder in dem man im flachen Wasser watet, oder von einem kleinen Boot aus. Das Gigging wurde traditionell zum Nahrungserwerb verwendet und hat heute seine eigene kleine Nische in der Sportfischerei. Es ist beliebt in Australien, Neuseeland und den südlichen Bundesstaaten der USA, von Texas bis zu den Carolinas. Betrieben wird diese Art des Fischefangens in den Flachwasserzonen entlang der Küste.

Flounder Gigging ist recht einfach und auch ohne vorherige Erfahrung amüsant. Die Fische werden aufgespießt solange Sie auf dem Grund liegen. Plattfische graben sich in den Sand, aber ein geübtes Auge kann ihren Umriss erkennen. Die Größe des Fisches kann anhand des Augenabstandes geschätzt werden. Eine nützliche Fertigkeit, da Sie so nur die Fische fangen, die legale Maße erreicht haben. Wenn Sie ein Paar Augen mit einem Abstand von 4 Zoll (ca. 10 cm) finden, stechen Sie mit Ihrem Gig direkt dahinter kräftig zu.

Die Fische werden beim Gigging getötet, daher sollten nur Fische, die den lokal festgelegten Größenbestimmungen entsprechen, gefangen werden. Angler werden auch dazu angehalten, nur so viele Plattfische, wie sie auch verzehren können, zu giggen, um die Fische nicht sinnlos zu töten.

Ausrüstung zum Flounder Gigging

Die sogenannten Gigs, oder Fischspeere, sind lange Stangen, an deren Ende sich scharfe Spitzen befinden. Verwendet werden sowohl Speere mit nur einer, als auch Speere mit mehreren Spitzen.

Die richtige Beleuchtung und ein maßgeschneidertes Boot sind genauso wichtig, wie die Gigging Ausrüstung selbst. Viele Angelführer, die das Flounder Gigging betreiben, besitzen Boote mit flachem Tiefgang und LED Beleuchtung, die so montiert ist, dass sie den Gewässergrund beleuchtet. In manchen Fällen besteht die Beleuchtung auch, improvisiert, aus Autoscheinwerfern.

Die besten Plätze zum Flounder Gigging

Sofern die lokalen Regelungen es erlauben ist Flounder Gigging das ganze Jahr über möglich. In den USA ist die Hauptsaison von März bis November, während sie in Australien und Neuseeland von November bis Mai Saison hat. In dieser Zeit sind die Fische jeweils am einfachsten zu finden. Mit ein wenig Fachwissen kann man aber auch im Winter giggen. Die beste Zeit ist generell der Herbst, da die Aktivität der Fische ansteigt, wenn die Temperaturen sich abkühlen.

Einige der bekanntesten Reiseziele zum Founder Gigging sind:

Texas

Es ist schwer in Texas keine gute Stelle zu finden, aber Galveston und Rockport genießen ein gutes Ansehen, wenn es um das Flounder Gigging geht.

South Carolina

Flounder Gigging ist eine alte Tradition im Gebiet um Charleston.

Florida Panhandle

Pensacola und Panama City sind zwei der bekanntesten Flounder Gigging Orte auf dieser Hälfte der Golfküste.

Versuchen Sie sich am Flounder Gigging, wenn Sie in der Gegend sind. Sie werden eine einzigartige Erfahrung machen, die Sie sicherlich so schnell nicht wieder vergessen.


Beliebteste Flunder Gigging Fischarten

Flunder

Flunder

Stechrochen

Stechrochen

Beliebteste Flunder Gigging Ausflüge