100%-iger Schlechtwetterschutz

Absage wegen schlechtem Wetter?
Wir helfen Ihnen die Reise zu verschieben, oder erstatten Ihnen den Preis.

Sofortige Bestätigung

Keine Unsicherheit.
Sichern Sie sich Ihren Angelausflug in einem Schritt.

Bestpreisgarantie

Sie haben den gleichen Ausflug billiger gefunden?
Wir erstatten Ihnen die Differenz!

Bogenfischen

Sie sind ein Fan das Bogenschießens? Sie wollen diesen Sommer etwas neues versuchen? Oder wollen Sie einfach eine neue Art des Fische Fangens erkunden? Ausflüge zum Bogenfischen richten sich an alle möglichen Arten von Menschen – und Sie können mehr Spaß machen, als Sie denken.

Was ist Bogenfischen?

Es ist genau was Sie denken: Angeln mit Pfeil und Bogen. Auf das Flachwasser beschränkt kann es im Salz- und Süßwasser betrieben werden. Die Hauptvoraussetzung ist, dass Sie die Fische sehen können und nahe genug herankommen bevor Sie schießen.

Normalerweise ist das Bogenfischen auf Edelfische nicht erlaubt und nur Fische, die nicht gefährdet sind dürfen so gefangen werden, da ein Freilassen nicht möglich ist. Daher ist es immer eine gute Idee die Grundlagen von einem professionellen Bogenfisch-Führer zu lernen. Sie wollen sich nicht mit dem falschen Fisch auf dem Pfeil wiederfinden.

Beliebte Süßwasserarten sind Karpfen, Knochenhechte, Welse und Löffelstöre und im Salzwasser zielen Sie auf Rochen, Meerbrassen, Flunder, Trommler und sogar Meeräschen. In Louisiana ist der Rote Trommler ein beliebtes Ziel, obwohl das Bogenfischen auf diese Art in den meisten anderen Staaten der USA verboten ist.

Ausrüstung zum Bogenfischen

Sich eine Ausrüstung zum Bogenfischen zuzulegen kann recht einfach sein. Sie besteht aus einem Bogen, Pfeilen, einer speziellen Angelrolle und Angelschnur. Die Bögen sind generell leichter als Jagdbögen, aber Anfänger können diese Methode auch ausprobieren in dem sie einen bereits vorhandenen Jagdbogen entsprechend anpassen.

Die Pfeile sind im Gegensatz dazu um einiges schwerer, als konventionelle Pfeile. Die spezielle Angelrolle wird verwendet, um den verschossenen Pfeil, idealerweise mit Fisch, einzuholen. Diese gibt es in verschiedenen Ausführungen. Die Angelschnur ist kräftiger als die herkömmliche Version, meist zwischen 80-400lb.

Ein Boot ist optional. Meist wird Bogenfischen von einem flachen Boot oder Kajak, oder auch von einem Schlauchboot aus betrieben. Von Land aus mit dem Bogen zu angeln ist ebenfalls möglich, macht Sie aber weniger flexibel (und Sie werden mit Sicherheit nass werden). Licht ist ebenfalls nicht notwendig, wenn Sie bei Tag unterwegs sind. Traditionellerweise ist das Bogenfischen eine nächtliche Aktivität, wobei helle LED Lampen essentiell sind, wenn Sie Ihre Beute finden wollen.

Schwierigkeit

Mittel.

Wenn man das Bogenfischen lernt, dauert es in der Regel einige Zeit um sich an das Zielen zu gewöhnen. Das Wasser bricht das Licht und verändert so den wahrgenommenen Standort des Fisches. Allerdings ist es nicht schlimm, wenn Sie nicht direkt treffen, da Ihr Pfeil über die Angelschnur mit dem Bogen verbunden ist. Sie können also so oft üben, wie Sie möchten.

Die besten Plätze zum Bogenfischen

Louisiana

Entlang der Küste. Die Marschlandschaft Louisianas ist das perfekte Gebiet zum Bogenfischen. Halten Sie Ausschau nach Rotem Trommler, Knochenhecht, Flunder und vielen anderen.

Sankt-Lorenz-Strom

Dieser Fluss im Nordosten des nordamerikanischen Kontinents ist berühmt für seine großen Karpfen

Missouri River

Zwischen St. Louis und Kansas City ist das Paradies für Bogenfischer. Hier können Sie Löffelstöre, Knochenhecht und Karpfen finden.

Florida

Besonders die Küste des Golfs von Mexiko. Häufige Ziele sind Stechrochen, Flunder, Meeräschen und Meerbrassen.

Trinity River

Weitgehend als der beste Fluss zum Bogenfischen in den USA bekannt. Alligatorhecht, Kahlhecht, Karpfen und viele andere werden hier gefangen.

Was Sie zum Bogenfischen mitbringen sollten

Eine polarisierte Sonnenbrille sollte auf keinen Fall im Gepäck fehlen. Sie sind essentiell, um die Fische zu sehen, vorallem, wenn Sie an einem sonnigen Tag unterwegs sind. Eine Angelerlaubnis ist wichtig und variiert von Land zu Land. Fragen Sie am besten Ihren Angelführer oder Kapitän im Voraus nach den Einzelheiten.


Beliebteste Bogenfischen Fischarten

Flunder

Flunder

Schafskopf-Meerbrasse

Schafskopf-Meerbrasse

Schwarzer Trommler

Schwarzer Trommler

Wels

Wels

Beliebteste Bogenfischen Ausflüge