Beliebteste Orte in Wolfsbarsch (Europäischer) Angeln

Wolfsbarsch (Europäischer) (Dicentrarchus labrax)

Wolfsbarsch (Europäischer)

Wolfsbarsch (Europäischer)

  • Größe 1 to 5lbs
  • Nährwert Gut
  • Jagdeigenschaften Durchschnitt
  • Lebensräume Inshore, Nearshore

Der Europäische Wolfsbarsch ist ein naher Verwandter des in den USA beheimateten Felsenbarsch (“Striped Bass”). Er wird als einer der besten Fische Europas, die mit leichtem Gerät gefangen werden, gepriesen und ist einer der ersten Fische, nach dem Atlantischen Lachs, die in Europa kommerziell gezüchtet wurden.

Ausgewachsene Exemplare können eine Länge von ungefähr einem Meter und ein Gewicht von 12 kg erreichen. Durchschnittliche Fänge sind aber selten über 2 kg schwer.

Wo und wann können Sie Europäischen Wolfsbarsch fangen?

Der Europäische Wolfsbarsch kommt im östlichen Atlantik von Marokko bis Norwegen, sowie im Mittelmeer und Schwarzen Meer vor. Hauptsächlich hält er sich in einer Tiefe von 10 bis 100 m auf, kann bei der Jagd aber auch bis ins flache Wasser vordringen. In den Sommermonaten sind Wolfsbarsche grundsätzlich näher am Ufer zu finden, als in den Wintermonaten.

Laichzeit ist von Januar bis März im Meer. Danach kehren die Fische, zwischen März und Juni, mit der Wärme zurück in die ufernahen Gebiete.

Wie fangen Sie Europäischen Wolfsbarsch am besten?

Als Köder sollten die meisten kleinen Fische, Muscheln, Würmer, Krabben und Tintenfische ebenso funktionieren wie künstliche Köder. Plugs, Spoons, verschiedene Fliegen, Jigs und Plastikköder sind beliebte Optionen. Abhängig davon, wie nah die Wolfsbarsche an der Küste sind, können Sie beim Brandungsangeln, Spinnfischen, Jiggen und Fliegenfischen Erfolg haben.

Ist der Europäische Wolfsbarsch ein guter Speisefisch?

Der Europäische Wolfsbarsch wird als Speisefisch sehr geschätzt und wird für diesen Zweck sogar in Aquakultur gezüchtet.


Fischarten ähnlich wie Wolfsbarsch (Europäischer)

Felsenbarsch

Felsenbarsch

Beliebteste Wolfsbarsch (Europäischer) Angeln Ausflüge