Alaska

55 Angelausflüge

Suche beliebteste Angelausflüge in Alaska

Beliebteste Orte in Alaska

Beliebteste Angebote in Alaska

Angeln in Alaska

Alaska ist ein Land mit vielen Namen und noch mehr Möglichkeiten, einschließlich einigen der besten Angelplätzen der Vereinigten Staaten. Angler haben freie Auswahl zwischen über 3.000 Flüssen, 3 Millionen Seen und fast 55.000 Kilometern Küste. Werfen Sie hier Ihre Angel aus und Sie haben die Chance, alle fünf pazifischen Lachsarten, Forellen, Lengdorsch, Rockfish und riesigen Heilbutt zu landen. Vom Familienurlaub bis zu einem einsamen Ausflug in die Wildnis, Angelführer und Kapitäne in Alaska helfen Ihnen dabei diese großartige Gegend zu erkunden.

Sie haben hier so viele Angelmöglichkeiten, dass das Amt für Fisch und Wildtiere den Bundesstaat in fünf Regionen unterteilen musste. Selbst die erfahrensten Angler könnten Ihnen nicht sagen, wo Sie die besten Angelplätze finden. Zu viele Stellen konkurrieren um den ersten Platz und andere müssen erst noch entdeckt werden. Einige Orte heben sich von den restlichen ab. Egal ob Sie zum Angeln hier her kommen, oder sich auf der Durchreise am Angeln versuchen möchten, diese Ausflugsziele versprechen Ihnen einen unvergesslichen Tag auf dem Wasser.

Anchorage

Erreichbar über den Highway und kostengünstig ist Anchorage der beste Ort um das Angeln auszuprobieren. Angeln hier mag nicht so spektakulär sein, wie in anderen Regionen, aber die Gewässer hier können ausgezeichnete Fänge hervorbringen, was sie zu einem guten Ausgangspunkt für Ihr Angelabenteuer in Alaska machen.

Die Flüsse und Seen der Gegend sind oft bevölkert mit Anglern, hauptsächlich mit der Fliegenrute, die eifrig versuchen Lachse und Forellen zu landen. Im Winter können Sie auf den Seen eisfischen, um Hecht, arktische Äsche, Seesaibling und sogar Lachse zu fangen. Wenn Sie allerdings der Konkurrenz aus dem Weg gehen wollen, sind Sie an abgelegeneren Orten besser aufgehoben.

Die Kenai-Halbinsel

Die Kenai-Halbinsel ist eines der besten Angelgebiete auf dieser Seite der USA. Angler hier haben einfachen Zugang zu einer breiten Auswahl an Möglichkeiten. Der Kenai River ist einer der meistbesuchten Fischgründe Alaskas, bekannt für riesige Königslachse und einer Handvoll IGFA Weltrekorde. Der Sommer ist die beste Zeit um nach Regenbogen-, Dolly-Varden-Forellen, Silber-, Buckel- und Rotlachs zu angeln. Boote um auf dem Meer nach Lachs, Heilbutt und Lengdorsch zu angeln finden Sie in Homer, Seward und Whittier.

Südost Alaska

Das südöstliche Alaska hat seine eigene Sammlung von Flüssen, Seen und Küste. Regelmässige Flüge und Fähren bringen Angler nach Juneau, Ketchikan und zu anderen Küstenstädten mit Zugang zu Lachs-, Lengdorsch- und einigen der besten Heilbuttfischgründen, die Alaska zu bieten hat. Angler, die das Süßwasser bevorzugen, können sich am Situk River austoben. Dichter Wald, häufiger Regen und nur wenige befestigte Straßen machen es Besuchern dieser Gegend des Bundesstaates schwer, sich zurechtzufinden. Es wird empfohlen einen Angelführer anzuheuern.

Wissenswert

Eine Angelerlaubnis ist in der Regel nicht im Ausflugspreis inbegriffen. Bewohner ab 18 Jahren (oder Besucher ab 16 Jahren) können online eine Angelerlaubnis für Salzwasser oder Süßwasser erwerben. Angler, die Königslachs fangen möchten, benötigen zusätzlich einen speziellen Stempel.

Das Amt für Fisch und Wildtiere bestimmt örtliche Vorschriften, basierend auf fünf Regionen, jede mit ihren eigenen Regeln und Merkblättern. Sobald Sie wissen, wo Sie angeln werden, können Sie sich über die Vorschriften informieren.

Einige Arten, wie Heilbutt und Lengdorsch, sind nicht immer zum Fang freigegeben. Durch die intensive Befischung an Alaskas beliebtesten Gewässern, betreiben viele Angler hier “catch-and-release”, das Freilassen der gefangenen Fische. Sprechen Sie sich mit Ihrem Angelführer ab, wenn Sie planen Ihren Fang zu behalten.

Alaska
4.51
Basierend auf 19391 Bewertungen von FishingBooker Anglern

Alaska Angelsaisonen

Januar
Wenn Sie sich Alaska im Winter vorstellen, sehen Sie vermutlich nur Schnee und Eis. Aber unter dem Eis finden Sie köstliche Überraschungen, wie Seesaibling, arktische Äsche und Hecht. Eisfischen ist die Methode der Wahl!
Februar
Fliegenfischer können im Februar Regenbogenforellen und andere Forellenarten in den vielen Flüssen fangen. Haben Sie ein Auge auf das Wetter, da es Transportmöglichkeiten beeinflussen kann.
März
Der Frühling steht vor der Türe, aber die Hauptsaison auf dem Meer ist noch Monate entfernt. Wer dennoch zu dieser Zeit einen Ausflug zu den Salzwasser Fischgründen plant sollte vorher den Wetterbericht zu Rate ziehen.
April
Angeln im Meer kann im April schon erfolgreich sein mit einer guten Chance Heilbutt, Rockfish und sogar Königslachs, in einigen Orten, wie Homer, zu landen.
Mai
Die Lachse kommen in Fahrt in Alaska! Königslachse kommen im Mai zuerst an. Die größten Exemplare finden Sie im Kenai River auf der Kenai-Halbinsel.
Juni
Grundfischen ist ausgezeichnet im Juni, wenn Heilbutt und Rockfish Hochsaison haben. Lengdorsch ist, je nachdem wo Sie angeln, noch nicht überall zum Fang freigegeben.
Juli
Die Sommersaison ist in vollem Gang in Alaska, mit einer Fülle von Königs-, Silber-, Rot- und Ketalachs, die in den örtlichen Gewässern schwimmen. Halten Sie Ausschau nach Buckellachs in Jahren, die mit einer geraden Zahl enden.
August
Der Spätsommer ist die beste Zeit um in Alaska die Angel auszuwerfen. Heilbutt, Lengdorsch, Rockfish und Lachse beißen energisch entlang der Küste. Angler finden außerdem mehr Vielfalt in den Flüssen.
September
Angeln im Süßwasser ist großartig im Herbst. Hecht, arktische Äsche und Seeforelle sind in Hochsaison. In manchen Gegenden ist auch der Lachs noch aktiv.
Oktober
Einige Bootsbesitzer fangen jetzt schon an, Ihre Boote bereit zur Überwinterung zu machen. Andere bieten noch Ausflüge zum Grundfischen nach Heilbutt, Lengdorsch und Rockfish an, solange es das Wetter zulässt.
November
Die Seen frieren zu und das bedeutet, es ist wieder Eisangel-Saison! Kommen Sie und bohren Sie ein Loch in das Eis und werfen Sie Ihre Angel aus um Hecht, arktische Äsche oder Seesaibling zu landen.
Dezember
Der Winter in Alaska hält an. Entschlossene Angler fahren jetzt zum Eisangeln an die zugefrorenen Seen, oder an die Flüsse um mit leichtem Gerät oder der Fliegenrute zu angeln.

Alaska Angelkalender

Loading Fish Calendar!
Please Wait...

Was andere Angler über Alaska berichten

Fantastic Fly Fishing with Headshakers
Cyril A. angelte mit Head Shakers am August 10, 2020
Call Headshakers. They will put you on the fish
Full day with captain Cory
Renee H. angelte mit Alaskan Adventure Guides am Juli 18, 2020
I would recommend them get hooked up with Captain Cory so they can have the fishing experience they will love.
Full day trip with Captain Jason.
Mark A. angelte mit Moore Charters – Eclipse am Juli 25, 2019
Bring binoculars so you can see all the fish jumping at a distance because there are a lot of them, and bring your muscles because you're going to need them, they put up a pretty good fight.
Half day trip with Captain Mindy
Dennis R. angelte mit Alaskan Widespread Fishing - Power Boat am Juli 12, 2019
Buy your license at Fred Meyer...very easy. If you catch a king salmon you will not be able to fish for the rest of the trip, but you can enjoy the boat ride.
Half day river trip
John H. angelte mit Jason’s Guide Service am Juli 10, 2019
You have to go and experience the river fishing.
2 half day trips with Captain Scott Angler..
Tammy H. angelte mit Reel Alaska Fishing Charters am Juli 9, 2019
Work on strengthening your biceps..Cause these salmon give you a run for your money....
Great fishing trip fun!!
Annette R. angelte mit Anchor Down Sportfishing am Juli 8, 2019
Bring plenty of water and food and Dramamine or use Sea bands.
Halibut/Salmon 8 HR
Lisa L. angelte mit Alaskan Adventure Guides am Juli 3, 2019
Limited out on halibut, rockfish and salmon!!!

Beliebteste Angelmethoden in Alaska

Beliebteste Arten in Alaska