Südafrika

101 Angelausflüge

Südafrika Angelausflüge

Suche beliebteste Angelausflüge in Südafrika

Beliebteste Orte in Südafrika


Beliebteste Angebote in Südafrika


Wenn etwas die Fischerei in Südafrika definiert, dann ist es die einzigartige Lage des Landes und die über 2.500 km lange Küste. Überall können Sie spannende Fischgründe erleben, von Flüssen im Hinterland, bis zu dem tiefblauen Wasser des Meeres. Das Angeln ist großartig hier.

Fischgründe Südafrikas

Süßwasser

In Südafrika gibt es für jede Art von Angler den passenden Fisch. Sie können landeinwärts an einen der drei großen natürlichen Seen, Barberspan, Groenvlei und Zeekoevlei, fahren. Obwohl es nur wenige Seen sind, machen sie mit der Qualität der Fischerei Eindruck. Die meisten Süßwasserangler fangen hier Karpfen, Afrikanischer Raubwels, Blue Kurper (Mosambik-Buntbarsch), Yellowfish, sowie Forellen- und Schwarzbarsch. Außerdem sind die Flüsse und Bäche des Landes voller Regenbogen- und Bachforellen. Die Konkurrenz ist nicht besonders große, sodass Sie das Gewässer wahrscheinlich für sich alleine haben werden!

Ostküste

Die Ostküste Südafrikas entwickelt eine starke Fischereiindustrie, in der mehrere Städte in gute Yachthäfen und Bootsanlegestellen investieren. Richard's Bay ist eine dieser Städte, die sich hervorragend für Offshore Ausflüge und küstennahes Angeln eignet. Dort können Sie Fächerfisch und Schwarzem und Gestreiftem Marlin nachjagen.

Das Angeln an der Küste ist jedoch beliebter in der Gegend, besonders bei Anglern, die mit leichtem Gerät ihre Angelfähigkeiten gegen Wahoo, Königsmakrele, Talang, Thunfisch und Mahi Mahi testen.

Kwa Zulu Natal, auch bekannt als Durban, liegt ganz in der Nähe von großen natürlichen Korallenriffen, die sich bis zu den großen Unterwassergräben erstrecken. Diese Landschaft bietet den perfekten Lebensraum für pelagische Raubfische und zieht wiederum Trophäenjäger an.

Port Shepstone ist dank des tiefen Wassers, das etwa 10 km vom Ufer entfernt beginnt, auch ein beliebter Ausgangspunkt. Dies ermöglicht Ausflugsanbietern, ihre Gäste, nur eine kurze Fahrt vom Dock entfernt, zu erstklassigen Offshore Fischgründen zu bringen.

Südküste

Der Süden Südafrikas ist wohl die beste Region für das Salzwasserfischen im ganzen Land. Der Atlantik und der Indische Ozean treffen sich südlich von Cape Point – perfekte Fischgründe für Gelbflossen- und Weißen Thunfisch, Echtem Bonito, sowie Schwarzem und Gestreiftem Marlin und Mahi Mahi.

Direkt neben Cape Point befindet sich die berühmte False Bay. Was Kapstadts Angelausflüge gemeinsam haben, sind geschützte Gewässer, die großartiges Angeln entlang der Küste ermöglichen. Die Wasserinfrastruktur ist gut ausgebaut – es gibt viele Slipanlagen und zwei gute Häfen. Angler können sich auf Gelbschwanzmakrele, Kob, Red Steenbras und Garrick freuen. Außerdem gibt es eine Vielzahl verschiedener Haie, wie Hammerhai, Schwarzhai und andere Arten.

Westküste

Der kaltwasserführende Benguelastrom begrenzt die Aktivität auf hoher See an diesem Küstenabschnitt. Der größte Teil der Sportfischerei findet in Küstennähe statt und besteht aus Snoek. Gelbflossen-Thun kommt hier vor, aber es ist selten, einen Ausflugsanbieter zu finden, der bereit ist, so weit hinauszufahren. Manchmal kommen Thunfischschwärme näher an die Küste und in die Reichweite der kleinen Boote, was an der Küste für viel Freude sorgt. Angler können außerdem Kob, Blaufisch (Elf) und Gelbschwanzmakrele landen, normalerweise mit leichtem Gerät, für eine größere Herausforderung.

Regeln und Vorschriften

Angler benötigen eine gültige Angelerlaubnis, um in Südafrika angeln zu können. Diese kann in jedem, von der Regierung zugelassenen, Büro kaufen. Sie benötigen auch spezielle Genehmigungen, um Hummer zu fangen oder mit Tauchausrüstung Speerfischen zu gehen.

Es gibt ein kumulatives Limit für fast alle Arten, die Sie legal in Südafrika fangen können. Insgesamt dürfen Sie insgesamt 10 Fische behalten, es sei denn, Ihr Fang umfasst eine Art, deren Limit größer als 10 ist (z. B. Halfbeaks, Meeräsche und Tintenfisch). Es ist immer am besten, die örtlichen Vorschriften mit Ihrem Kapitän zu besprechen, da diese regelmäßig aktualisiert und geändert werden.

Budget

Ein normaler halbtägiger Angelausflug in Südafrika dauert zwischen 4 und 6 Stunden auf dem Wasser und der Preis liegt bei den meisten Anbietern im Bereich von 200 bis 400 US-Dollar. Ganztagesausflüge, insbesondere Offshore Ausflüge, beginnen bei etwa 500 US-Dollar und kosten bis zu 700 US-Dollar. Hochsee-Ausflüge auf Trophäen, wie 10-stündige Thunfisch- oder Marlin-Ausflüge beginnen bei 800 USD und gehen bis zu 1200 USD. Der Preis hängt von der Größe des Bootes und der zurückgelegten Entfernung ab.

Regeln & Vorschriften

Fishing licences are required in South Africa, even if heading out with a guide. Everyone over the age of 6 in freshwater and 12 in salt will need one, so don’t forget to get yours. For all bag and size limits, your professional guide will make sure you’re fishing within the law. 
Südafrika
Excellent Excellent Excellent Excellent Excellent 4.22
Basierend auf 23643 Bewertungen von FishingBooker Anglern

Januar
Der Januar hat um Kapstadt gute Angelmöglichkeiten, mit verlässlichen Fängen von Geelbek, Echtem Bonito, Großaugen-Thun und Kob. In tieferem Wasser werden Blauer und Schwarzer Marlin gefangen.
Februar
Hochsee Ausflüge in Durban stellen Gelbflossen-Thun, Mahi Mahi, Wahoo und Blauen und Schwarzen Marlinen nach. Der Monat ist perfekt geeignet, um Ihren besten Fang zu übertreffen.
März
Die Hochsee Aktivität bewegt sich nach Westen im März. Gelbflossen-Thun und Weißer Thun, sowie Kob, Mako- und Fuchshaie können in den südwestlichen Gewässern des Landes gefangen werden.
April
April ist der letzte Monat der Saison, wenn es um das Hochseeangeln an der Westküste geht, mit guten Bissen von Gelbflossen-Thun, Blauem und Schwarzem Marlin, Wahoo und anderen Raubfischen.
Mai
Das Hochseeangeln an den anderen Küsten ist noch in Fahrt. Fächerfisch, Königsmakrele und Echter Bonito sorgen für Spannung. Näher an der Küste können Sie Geelbek, Gelbschwanzmakrele oder Talang landen.
Juni
Das Hochseeangeln nimmt ab mit den leicht fallenden Temperaturen und Ausflüge entlang der Küste lohnen sich etwas mehr. Fächerfisch und Königsmakrele sind zuverlässige Fänge an der Ostküste.
Juli
Bonito und Geelbek gehören zu den aktivsten Arten an der Ostküste. Näher an Kapstadt können Sie auf Fuchs-, Mako- und Schwarzhai, sowie auf Knurrhahn angeln.
August
Echter Bonito ist nach wie vor aktiv und kann nahe der Küste und auf offenem Meer gefangen werden. Blaufisch ist ebenfalls eine gute Art. Die Temperaturen liegen bei 15-18°C.
September
Die Zahl der Fächerfische nimmt zu im September. Schwarze Marline sind gute Ziele in diesem Monat und Knurrhahn und Gabelmakrele beißen ebenfalls aktiv.
Oktober
Baufische können im Oktober nicht gefangen werden. Blaue Marline kommen langsam in Südafrika an, Schwarze Marline und Fächerfisch sind die Hauptfänge auf Hochseeausflügen.
November
Wenn Sie gerne auf offener See unterwegs sind, dann ist der November der Monat für Sie. Blauer und Schwarzer Marlin, Wahoo, Fächerfisch, Mahi Mahi, Gelbflossen-Thun und Echter Bonito sind in Hochform!
Dezember
Die Aktivität der Big Game Fischarten hält auch im Dezember an. Blaufisch ist zurück und Sie können Gelbschwanzmakrele, Cobia, Dickkopf-Stachelmakrele und andere in großen Zahlen fangen.

Südafrika Angelkalender

Loading Fish Calendar!
Please Wait...

Backline Trip
Francois P. angelte mit Must Catch Fishing Charters am Mai 26, 2021
Excellent Excellent Excellent Excellent Excellent
A lot of small fish, but still great fun
Rock and surf fishing
Anthony T. angelte mit Guide Fishing Lower South Coast am Februar 25, 2021
Excellent Excellent Excellent Excellent Excellent
Go with Barry, you won't be sorry. Great fun and excitement.
Bay fishing with Captain Ebrahim
Ansie S. angelte mit Must Catch Fishing Charters am Dezember 28, 2020
Excellent Excellent Excellent Excellent Excellent
Book with Must Catch Fishing Charters you will have the time of your life!!
In-shore half-day with Captain Kevin
Stephen K. angelte mit Outrageous Fishing - Depth Charge am November 11, 2020
Excellent Excellent Excellent Excellent Excellent
Try to leave as early as possible to give yourself time to find the right areas, especially if targeting big game fish Take sunscreen and water Take photos as the surrounding sights are breathtaking. Possibility of seeing whales. Can't go wrong
Half Day trip with Captain Tye/Kye something Ye
Nichole D. V. angelte mit St Francis Safaris Fishing Charters am Oktober 5, 2019
Excellent Excellent Excellent Excellent Excellent
If you are prone to motion sickness please take pills before docking. Motion sickness will spoil all the fun.
Half day trip that ended up as a full day trip with Captain Carl
Annelize K. angelte mit Bandit Marine Services LTD am August 19, 2019
Excellent Excellent Excellent Excellent Excellent
Choose Time Bandit! Best value for your money
First deep sea fishing experience a great one!
Craig M. angelte mit Blue Water Charters - Fat Girl am März 3, 2019
Excellent Excellent Excellent Excellent Excellent
Contact Blue Water Charters. Take a rain jacket and sea sickness tablets.
Greatest Deepsea Fishing Trip Ever!
Noël B. angelte mit Michelle Deep Sea Fishing Charters am August 10, 2018
Excellent Excellent Excellent Excellent Excellent
Take a Windbreaker for in case, Some finger Snacks on the boat, Samosas and small pastry pies did it for me and Ginger-ale if you suspect you might have light ocean sickness it helps allot taking off the edge, the ginger that is :) But all in all Make sure you go with the right Charter. If you want a big boat and just cruise along DONT book Michelle Charters! Michelle Charters is a dedicated fishing boat on which you will catch fish so dont wear your fancies on the boat you would most probably end up staining them with fish slime!

Häufige Fragen zu Angelausflügen in South Africa

To give you an idea of how much a fishing trip in Südafrika costs, the average price for a 4 hour private trip is $313, while an 8 hour private trip will cost you $401. These prices are based on trips booked on our site recently.

Prices will vary depending on trip length, fishing technique, as well as the type and size of the boat you booked. However, to give you an indication, the average boat size in South Africa is 25 ft and the most common vessel type is a Offshore sport fishing.

Laut Kundenbewertungen gehören, Gaff Charters, Spinning Reels Charters, und Aquaholics Fishing Charters sind zu den beliebtesten Ausflugsanbietern in South Africa. Vollständige Liste der besten Ausflugsanbieter in South Africa.

Gaff Charters, Spinning Reels Charters, und Aquaholics Fishing Charters alle erhielten großartige Bewertungen von Familien, die Ausflüge in South Africa gebucht haben.

Die beste Art, das Angeln in South Africa zu erleben, ist einen privaten Ausflug mit einem lizenzierten Angelführer zu buchen. Sie finden die vollständige Liste der online buchbaren Anbieter hier: Liste der Angelausflüge in South Africa.

The most popular fish species you can target are Gelbflossen-Thunfisch, Goldmakrele (Mahi Mahi), and Gelbschwanzmakrele. Top fishing techniques include leichtes gerät (light tackle), schleppfischen (trolling), and hochseeangeln. Offshore fishing, reef fishing, and inshore fishing are commonly offered by local guides.

Die Aktivität der Big Game Fischarten hält auch im Dezember an. Blaufisch ist zurück und Sie können Gelbschwanzmakrele, Cobia, Dickkopf-Stachelmakrele und andere in großen Zahlen fangen.Verfügbarkeit der lokalen Ausflugsanbieter in South Africa prüfen.