Seychellen

43 Angelausflüge

Suche beliebteste Angelausflüge in Seychellen

100%-iger Schlechtwetterschutz

Absage wegen schlechtem Wetter?
Wir helfen Ihnen die Reise zu verschieben, oder erstatten Ihnen den Preis.

Sofortige Bestätigung

Keine Unsicherheit.
Sichern Sie sich Ihren Angelausflug in einem Schritt.

Bestpreisgarantie

Sie haben den gleichen Ausflug billiger gefunden?
Wir erstatten Ihnen die Differenz!

Angeln in Seychellen

Unternehmungslustige Angler werden viel Freude an der Angelszene auf den Seychellen haben. Diese Inselnation vor der Küste Ostafrikas bietet an 12 Monaten im Jahr mit das beste ‘Big Game Fishing’ des Planeten. Die beliebtesten Arten hier sind Blauer und Schwarzer Marlin, Gelbflossen-Thunfisch, Wahoo und Dickkopf-Stachelmakrele. Mit einer Auswahl von 115 Granit- und Koralleninseln fällt es schwer sich zu entscheiden wo man anfangen möchte.

Die Hauptinseln

Viele der örtlichen Ausflugsanbieter agieren von den Inner Islands aus, die auf dem nördlichen Teil des Mascarene Plateau liegen. Das Plateau ist übersät mit verschiedenen Riffen und Höhlen, die Köderfische und ihre Feinde, wie Thunfisch, Wahoo, Segelfisch und Mahi Mahi, anlocken. An der Kante des Plateaus fällt der Meeresboden von 50 m auf 2000 m ab und bietet ideale Voraussetzungen für die Jagd nach den großen Fischen.

Die Hauptinseln der Inner Islands sind Mahé, Praslin und La Digue. Die letzten beiden sind besonders beliebt bei Anglern, da sie sehr nah an der Kante des Plateaus liegen (ungefähr 19 km von La Digue entfernt und von Praslin 32 bis 48 km). Wenn Sie von Mahé aus Angeln gehen werden Sie innerhalb eines Ganztagesausfluges nicht über die Plateaukante hinwegkommen. Dafür finden Sie hier die größte Auswahl und einige der luxuriösesten Boote des Landes.

Alphonse-Atoll und Desroche-Atoll

Wenn Angeln mit leichtem Gerät oder Fliegenfischen eher Ihrem Interesse entspricht fahren Sie am Besten zum Alphonse-Atoll oder nach Desroches, der einzigen Insel des Desroche-Atolls. Mit ihrem Sandwatt und großen Mengen an Milchfisch und Grätenfischen sind diese Outer Islands bekannt dafür gute Gelegenheiten zum Fliegenfischen zu bieten.

Wissenswert

Der internationale Flughafen der Seychellen befindet sich auf Mahé und wird direkt von verschiedenen Städten in Europa, Afrika und Vorderasien angeflogen. Es gibt reguläre Fährverbindungen zwischen Mahé und den anderen Inseln der Seychellen. Die beste Zeit für einen Besuch ist April-Mai oder Oktober-November, wenn das Wetter am angenehmsten ist.

Hobbyangler brauchen auf den Seychellen keine Angelerlaubnis. Viele Ausflugsboote sind mit Angelausrüstung und Ködern ausgestattet. Wenn Sie eher speziellere Techniken, wie Fliegenfischen, betreiben wollen empfiehlt es sich die eigene Ausrüstung mitzubringen.

Ausflugsanbieter auf den Seychellen arbeiten hart um die lokale Fischerei zu schützen indem sie nachhaltige Angelmethoden verwenden und die meisten gefangenen Großfische nur markieren und dann wieder freilassen. Viele Kapitäne bestehen darauf, dass besonders Speer- und Fächerfische wieder freigelassen werden und arbeiten sehr eng mit Organisationen wie dem Seychelles Sports Fishing Club zusammen um die örtlichen Fischpopulationen zu erforschen und zu schützen.

Seychellen
4.73
Basierend auf 16072 Bewertungen von FishingBooker Anglern

Seychellen Angelsaisonen

Im Januar können sie den stärksten Regen des Jahres erwarten, begleitet von warmen Temperaturen und ruhiger See. Angler auf den südlichen Inseln sollten sich vor Zyklonen in Acht nehmen.
Der Nordwest-Monsun hält an. Jetzt ist Ihre Chance ruhige Gewässer zu genießen und eine Vielzahl von Fischen zu angeln. Von Marlin und Thunfisch bis Schnapper ist alles dabei.
Marlin und Mahi Mahi haben Hochsaison im letzten Monat des Nordwest-Monsuns. In Desroches ist das Angeln nach Grätenfischen jetzt besnders erfolgreich.
Die Winde ändern ihre Richtung und Sie können das ruhigste Wetter des Jahres genießen. April ist eine tolle Zeit um die Vielfalt des Meeres auf den Seychellen zu erleben, von den leckeren Rifffischen, bis zu großen Trophäen.
Im Mai beginnt die trockene, aber stürmische Zeit des Südost-Monsuns. Die Ausfahrt mit dem Boot kann jetzt riskant sein, daher werden Ausflüge häufiger abgesagt.
Wenn Sie an einem ruhigeren Tag aufs Meer fahren, können Sie die Zeit damit verbringen nach Fächerfisch, Marlin und Thunfisch zu trollen. Die Wetterbedingungen erlauben in der trockeneren Zeit wenig anderes.
Fächerfisch sind jetzt in Hochsaison und sorgen für viel Spaß beim Trollen entlang der Plateaukante. Angler mit leichtem Gerät können mit Poppern ihr Glück bei den Dickkopf-Stachelmakrelen versuchen.
Der Südost-Monsun hält an mit trockenen, stürmischen Tagen in den Wettervohersagen. Wenn es das Wetter zulässt können Sie trotzdem gute Fänge beim Trollen machen.
Das örtliche Wetter bildet das größte Hindernis für Angler auf den Seychellen, die ungeduldig auf ihre Chance warten um auf das Meer zu fahren und zu angeln.
Im Oktober beruhigt sich das Wetter langsam und die Windrichtung dreht sich wieder. Mit dem ruhigen Wetter können Sie nach Ihrem Abendessen grundfischen und jiggen.
November ist einer der der besten Monate um die Seychellen zu besuchen. Das Wetter ist gut und Sie können die lokalen Fische mit einer Vielzahl an verschiedenen Methoden fangen.
Großfische wie Marlin, Thunfisch und Mahi Mahi sind in Hochsaison im Dezember. Nutzen Sie das Wetter und fahren Sie raus zum Rande des Mascarene Plateaus für den Fang Ihres Lebens!

Seychellen Angelkalender

Loading Fish Calendar!
Please Wait...

Beliebteste Angelmethoden in Seychellen

  1. Fliegenfischen

Beliebteste Arten in Seychellen

Dolphin (Mahi Mahi)

Goldmakrele (Mahi Mahi)

Sailfish

Fächerfisch

Tuna (Yellowfin)

Gelbflossen-Thunfisch

Wahoo

Wahoo

Marlin (Blue)

Marlin (Blauer)

Snapper (Red Emperor)

Schnapper (Red Emperor)

Trevally (Giant)

Dickkopf-Stachelmakrele

Marlin (Black)

Marlin (Schwarzer)