Puerto Rico

44 Angelausflüge

Suche beliebteste Angelausflüge in Puerto Rico

100%-iger Schlechtwetterschutz

Absage wegen schlechtem Wetter?
Wir helfen Ihnen die Reise zu verschieben, oder erstatten Ihnen den Preis.

Sofortige Bestätigung

Keine Unsicherheit.
Sichern Sie sich Ihren Angelausflug in einem Schritt.

Bestpreisgarantie

Sie haben den gleichen Ausflug billiger gefunden?
Wir erstatten Ihnen die Differenz!

Angeln in Puerto Rico

Puerto Rico, der “Reiche Hafen”, ist eine Insel mit Sandstränden und warmen Wasser. Sie bietet jedoch viel mehr als nur Bars und Resorts. Die Angelausflüge von Puerto Rico eröffnen Ihnen eine neue Seite der Insel und können Sie dabei auf rekordverdächtige Fische bringen. Egal, ob Sie flache Mangroven auf der Suche nach Tarpun besuchen oder vor der Küste Blauen Marlin fangen, der fünfmal so groß ist, das Angeln in Puerto Rico werden Sie nicht so schnell vergessen.

Die Fischgründe Puerto Ricos

Puerto Rico liegt in einigen der tiefsten Gewässer der Karibik und direkt am Weg der großen pelagischen Fischwanderungen. Sie finden dort auch wunderschöne Flachwasserzonen, Mangroven und Süßwasser Fischgründe.

Hochsee

Das Hochseeangeln in Puerto Rico ist großartig. Von Blauem und Weißem Marlin über Mahi Mahi bis hin zu Gelbflossen-Thunfisch, gibt es jeden Monat im Jahr große Fische auf der ganzen Insel. Blauer Marlin ist die Hauptattraktion und jedes Jahr werden hier Exemplare mit einem Gewicht von 230 bis 320 kg gefangen.

Im Norden der Insel befindet sich der Puerto-Rico-Graben, der die tiefste Stelle des Atlantiks enthält. Im Osten finden Sie die Grappler und Little Banks, die für ihren unschlagbaren Wahoo Biss bekannt sind. Der Süden hat größere Mahi Mahi als irgendwo anders, die Seite an Seite mit einer Mischung aus Speerfisch, von März bis Mai auftauchen.

Aber es ist der Westen der Insel, der die Hauptattraktivität darstellt, wenn es um das Marlinangeln geht. Hier leitet die Mona Passage Fische durch Canyons und Bergrücken unter Wasser, die über 900 m tief sind. Zweistellige Fangzahlen von Blauem Marlin sind in der Hochsaison ebenso üblich wie Mahi Mahi, Wahoo und Thunfisch.

Küstennähe

In den flachen Gewässern rund um Puerto Rico leben Tarpun, Snook, Barrakuda, Schnapper, Frauenfische und Cavalla. Selbst auf einem halbtägigen Ausflug können Sie mit Drills rechnen, die sie woanders tagelang suchen müssten. Einige der besten Fischgründe für Tarpun in Puerto Rico befindet sich in den trüben Mangroven und Gewässern der San Juan Bay. Hier können Sie sich, keine zwei Kilometer von San Juan entfernt, mit diesen wunderschönen silbernen Fischen anlegen.

Für Snook und Bonefish bevorzugen viele einheimische Angler das Flachwasser im Süden, da sie dort weniger Konkurrenz haben. La Parguera ist ein besonders guter Ort für Snook.

Süßwasser

Das Angeln auf Peacock Bass in Puerto Rico ist so gut wie das Angebot in Florida und einfacher zu erreichen als der Amazonas. Peacock Bass wurde hier erstmals in den 60er Jahren eingeführt und ist seitdem ein beliebter Fang. Oft werden 50 Fische an einem Tag gefangen, wenn die Fische sehr aktiv sind.

Angelmethoden

Trolling

Der größte Teil der Hochsee Ausflüge in Puerto Rico konzentrieren sich auf das Trolling mit 30-80 lb IGFA-konformen Geräten, in der Hoffnung, einen Rekordbrecher zu landen. Wenn Sie auf Blauen Marlin eingestellt sind, folgen Sie den Fischschwärmen und Vögeln, entweder mit langsam trollenden Ballyhoo oder schnell trollenden Ködern, um mehr Fläche abzudecken. Wahoo werden normalerweise beim Trolling mit Downriggern gefangen, während Mahi Mahi in der Nähe der Oberfläche um Treibgut gefangen werden.

Fliegenfischen

Einen Ausflug zum Fliegenfischen in Puerto Ricos Gewässern werden Sie auf keinen Fall bereuen. Große Tarpune stellen selbst die erfahrensten Fliegenfischer auf die Probe und selbst die Schulen kleinerer Tarpune machen großen Spaß. Peacock Bass sind unglaublich im Drill mit der Fliegenrute und mehrere spezialisierte Läden führen hochwertige Fliegenausrüstung.

Wissenswert

Sie benötigen keine Lizenz, wenn Sie an Bord registrierter Ausflugsanbieter in Puerto Rico angeln. Für das Angeln vom Ufer aus oder im Süßwasser, benötigen Sie eine Lizenz. Diese kosten 5 US-Dollar pro Woche und können bei den Regionalbüros des Department for Natural Resources und einigen zugelassenen Anbietern gekauft werden.

Puerto Rico litt schwer unter Hurrikan Maria. Es wird noch eine Weile dauern, bis sich die Insel vollständig erholt hat, aber das ist kein Grund, sie nicht zu besuchen. Wenn überhaupt, ist das Angeln besser, seit der Sturm die Region heimgesucht hat. Es werden Turniere veranstaltet, Hotels haben geöffnet, Angelausflüge werden angeboten und die Insel selbst ist immer noch atemberaubend schön. Besuchen Sie Puerto Rico und finden Sie selbst heraus, wie die Insel zu Ihrem Namen kam!

Puerto Rico
4.24
Basierend auf 16072 Bewertungen von FishingBooker Anglern

Puerto Rico Angelsaisonen

Fächerfische und Wahoo sorgen Offshore für Aufregung und riesige Tarpune sind an der Küste aktiv. Besuchen Sie das San Sebastian Street Festival für ein wenig Abwechslung und lokale Kultur.
Feiern Sie Puerto Ricos Version von Mardi Gras beim Ponceño Karneval in Ponce. Oder besuchen Sie das Casals Festival, San Juans wichtigste Kulturveranstaltung.
Snook, Schnapper und Tarpun bevölkern das Flachwasser. Wahoo, Mahi Mahi, Marlin und Fächerfisch attackieren die Köder auf dem Meer. Im März finden Sie einige der besten Angelmöglichkeiten, die Puerto Rico zu bieten hat.
Wenn Sie sich für den Geschmack der Karibik interessieren, besuchen Sie das Saborea Food Festival und probieren Sie einheimische Delikatessen! An den Riffen finden Sie leckere Schnapper und Zackenbarsche.
Das jährliche Jazz Festival in San Juan ist eine der größten Veranstaltungen dieser Art in der Karibik. Wenn Sie sich von Tarpun, Blauem und Weißem Marlin und Peacock Bass losreißen können, ist es definitiv einen Besuch wert.
Weißer Marlin und Gelbflossen-Thun sind in Hochform und Blaue Marline sind ebenfalls in Beißlaune. In den Fischgründen im Süßwasser steigt die Aktivität der Peacock Bass mit den Temperaturen.
Egal ob sie ein begeisterter Tänzer sind, oder über Ihre eigenen Füße stolpern, den Puerto Rico Salsa Congress sollten Sie auf keinen Fall verpassen. Das Spektakel findet in San Juan statt.
Big Game Angler tummeln sich an der Westküste um die zweite Welle der Blauen Marline zu nutzen. Die Hitze ist eben so intensiv, wie die Drills! Auch Peacock Bass sind weiter aktiv.
September ist der Höhepunkt der Regenzeit und starke Stürme können das Angeln erschweren. Aber sie schmälern die Aktivität der Blauen Marline nicht. Fahren Sie nach Westen in die Mona Passage um sie zu fangen.
Das San Juan International Billfish Tournament wird seit den 50ern veranstaltet und ist eine der Top-Veranstaltungen der Gegend. Egal ob Sie teilnehmen, oder sich die Fänge ansehen, das Turnier ist einen Besuch wert!
Genießen Sie traditionelle Rhythmen auf dem Festival of Puerto Rican Music in San Juan. Abseits den Feierlichkeiten finden Sie Barrakuda, Cavalla, Bonefish, Königsmakrele, Fächerfisch, Mahi Mahi und viele andere.
Seit 1823 findet das Hatillo Masks Festival jedes Jahr statt, das die Geschichte von König Herodes mit einem Gestöber aus bunten Kostümen und Paraden erzählt. Für mehr Aufregung sorgen Fächerfische vor der Küste.

Puerto Rico Angelkalender

Loading Fish Calendar!
Please Wait...

Beliebteste Angelmethoden in Puerto Rico

  1. Hochseeangeln
  2. Speerfischen

Beliebteste Arten in Puerto Rico

Tarpon

Tarpun

Snook

Snook

Jack Crevalle

Cavalla

King Mackerel (Kingfish)

Königsmakrele

Dolphin (Mahi Mahi)

Goldmakrele (Mahi Mahi)

Barracuda (Great)

Barrakuda (Großer)

Marlin (Blue)

Marlin (Blauer)

Wahoo

Wahoo