Panama

79 Angelausflüge

Suche beliebteste Angelausflüge in Panama

100%-iger Schlechtwetterschutz

Absage wegen schlechtem Wetter?
Wir helfen Ihnen die Reise zu verschieben, oder erstatten Ihnen den Preis.

Sofortige Bestätigung

Keine Unsicherheit.
Sichern Sie sich Ihren Angelausflug in einem Schritt.

Bestpreisgarantie

Sie haben den gleichen Ausflug billiger gefunden?
Wir erstatten Ihnen die Differenz!

Angeln in Panama

Laut einer Legende, die Eingeborene vor Jahrhunderten den Spaniern erzählten, bedeutet Panama "Land vieler Fische". Egal ob die Geschichte wahr ist oder nicht, sie beschreibt das Angeln in Panama heute perfekt. Das Land ist wohl eines der besten großen Angelgebiete der Welt!

Wo kann man in Panama angeln?

Panama Stadt

Die Hauptstadt des Landes ist berühmt für erstklassiges Angeln direkt vor der Küste. Wenn Sie große Fische mit leichtem Gerät fangen wollen, ist die Pazifikküste von Panama der richtige Ort. Die Offshore Gewässer werden von Blauem und Schwarzem Marlin, Fächerfisch und anderen pelagischen Räubern bewohnt. Und das ist noch nicht alles. Angler, die ihre Fähigkeiten testen möchten, können auf Cavalla, Großaugen- und Blauflossenmakrele sowie Hahnenbarsch angeln. Aber machen Sie sich bereit für einen anstrengenden Drill.

Isla de Coiba

Die Insel ist mit einer einzigartigen Meerestopographie gesegnet. Sie ist über eine unter Wasser gelegene Bergkette mit den Galapagos Inseln verbunden. Das sorgt für eine Ansammlung seltener Fische, die um die Insel schwimmen. So gut, wie die Bisse in Küstennähe sind, umso heißer geht es auf dem Meer her! Hannibal Banks ist ein Berg unter Wasser, etwa 37 km westlich der Insel, der ein Plateau etwa 36 m unter der Wasseroberfläche erreicht und auf allen Seiten von mehreren Kilometern tiefem Wasser umgeben ist. Dieses natürliche Phänomen ist ein Magnet für Raubfische, an dem Sie alle Arten von Speer- und Thunfisch finden. Wenn Sie auf der Suche nach einem großen Schwarzen Marlin sind, sind Sie hier genau richtig!

Atlantischer Ozean

Während Panama hauptsächlich für das fantastische Angeln im Pazifik bekannt ist, hat auch der Atlantik jedem Angler viel zu bieten. Die weniger entwickelte Infrastruktur an der Nordküste hat die meisten Angler nach Süden bewegt, aber seit den 1990er Jahren hat sich die Situation stetig verbessert. Das kann Ihr Vorteil sein, da der Konkurrenzdruck an der Nordküste geringer ist.

Fischgründe in Panama

Hochsee

Auf dem Meer in Panama finden Sie viele pelagische Raubfische, die zu den beliebtesten Offshore-Fischen der Welt zählen. Blauer und Schwarzer Marlin gehören hier zu den Hauptfängen beim Angeln und können das ganze Jahr über gefangen werden. Vorallem zwischen Dezember und April sind sie besonders aktiv. Gestreifter Marlin bevölkert im März die Pinas Bay. Mit einer durchschnittlichen Größe von über 140 kg können Sie hier wirklich große Marline landen. Die Wahoo Aktivität nimmt zu, wenn die offizielle Speerfisch Saison sich dem Ende neigt, so dass Sie weiter spannende Fänge machen können. Mahi Mahi, Gelbflossen- und Schwarzflossen-Thunfisch sowie Segelfisch sind ebenfalls auf hoher See zu finden und warten darauf, dass der richtige Angler für einem harten Drill vorbeikommt.

Küstennähe

In den küstennahen Gewässern vor der Küste Panamas finden Sie zahlreiche Inseln, sowie viele Unterwasserriffe und andere Strukturen. Diese sind ausgezeichnete Fischgründe, egal ob Sie ein Fan von Grundfischen, Driften, Trolling oder Casting sind. Leckerer Cubera Schnapper, verschiedene Zackenbarsche, Wahoo und viele andere farbenfrohe Arten können ins Visier genommen werden. Das Angeln auf Roosterfish in Panama ist weltweit bekannt. Diese eher seltene Fischart bietet herausfordernde Kämpfe, von denen Sie noch lange erzählen werden! In Küstennähe können Sie das ganze Jahr über angeln, solange Sie mit einem Kapitän unterwegs sind, der sich auskennt.

An der Küste und im Inland

Snook und Tarpun sind die Stars der Küste und der Flüsse Panamas. Der Panamakanal ist ein sehr ergiebiger Ort für große Tarpune. Angler berichten von einer durchschnittlichen Größe von etwa 45 kg, wobei gelegentliche Exemplare über 90 kg wiegen kann. Tarpun ist am besten zu Beginn des Jahres, im Januar und Februar zu fangen. Ein Ausflug in die Mangroven, auf Snook, lohnt sich schon alleine dank der wunderschönen, tropische Natur, die Sie dort umgibt, ganz zu schweigen vom unglaublichen Snook Angeln! Die Flussmündungen sind von Dezember bis Mai besonders dafür geeignet.

Egal, ob Sie nur Sonne tanken und mit leichtem Gerät angeln möchten oder von einer Schwarzen Marlin Trophäe träumen, Panama hat den richtigen Angelausflug für Sie! Buchen Sie jetzt Ihren Urlaub in diesem tropischen Paradies und machen Sie den ersten Schritt in Richtung Ihres Angelabenteuers.

Panama Angelsaisonen

Januar ist der beliebteste Monat um Schwarzen Marlin zu fangen. Außerdem können Sie Gelbflossen-Thun, großen Fächerfisch, Mahi Mahi und andere Arten landen. Die perfekte Möglichkeit den kalten Temperaturen zu entkommen.
Die Saison auf See geht im Februar mit Marlin, Fächerfisch und Thunfisch weiter. Sie können Ihre Kräfte an verschiedenen Stachelmakrelen testen, die zu dieser Zeit exzellente Kämpfe liefern.
Der berühmte Roosterfish kann im März gut gefangen werden. Cubera Schnapper sind extrem aktiv und Gestreifte Marline kommen näher an die Küste. Beliebt bei Anglern im März ist außerdem der Gelbflossen-Thun.
Die Fische entlang der Küste werden aktiver und Schwärme von Gelbflossen-Thun tauchen in der Piñas Bay auf. Fahren Sie aufs Meer um große Roosterfish zu finden und Ihren persönlichen Rekord zu brechen!
Mit dem Wind aus dem Süden kommen auch die Fächerfische in die Nähe der Küste, teilweise sogar bis auf wenige Seemeilen Entfernung. Wenn Sie auf der Suche nach einem spektakulären Foto sind, ist jetzt die Zeit dafür.
Fächerfische haben Hochsaison und mehrere Bisse am Tag sind häufig. Andere pelagische Fische, wie Marline sind ebenfalls aktiv. Roosterfish Exemplare mit einer Rekordgröße von über 31 kg werden meist im Juni gefangen.
Wenn Sie sich nicht entscheiden können, welche Fischarten Sie fangen möchten, ist der Juli ein guter Monat für einen Besuch. Von Marlin über Roosterfish, bis zu Schnappern und Zackenbarschen haben Sie eine breite Auswahl.
Die Temperaturen sind angenehm, so dass Sie erst beim Drill mit einem Marlin so richtig ins Schwitzen kommen. Bringen Sie zur Vorsicht aber eine Regenjacke mit, da Regenschauer vorkommen können.
Wahoos kommen an den Fischgründen an und überall im Land versuchen Angler aller Art, Sie zu fangen. Das Angeln auf Schwarzen und Blauen Marlin ist ebenfalls ausgezeichnet, also vergessen Sie Ihre Kamera nicht!
Wenn Sie mehr auf Qualität, als auf Quantität aus sind, ist der Oktober der richtige Monat für Sie. Große Cubera Snapper und Roosterfish können in den Buchten entlang der Pazifikküste gefangen werden.
Die Regenzeit endet im November und das Treibholz der letzten Schauer bietet Fischen Unterschlupf und Nahrungsgrundlagen. Mahi Mahi, Schwarzer und Blauer Marlin, Fächerfisch und Gelbflossen-Thun finden sich in der Umgebung.
Eine Entscheidung zu treffen, welche Fischarten Sie fangen möchten, kann schwer sein. Der Dezember macht es Ihnen nicht leicht. Schwarzer und Blauer Marlin, Mahi Mahi, Thunfische und Roosterfisch sind alle perfekte Ziele.

Panama Angelkalender

Loading Fish Calendar!
Please Wait...

Beliebteste Angelmethoden in Panama

  1. Hochseeangeln
  2. Speerfischen
  3. Fliegenfischen

Beliebteste Arten in Panama

Tuna (Yellowfin)

Gelbflossen-Thunfisch

Dolphin (Mahi Mahi)

Goldmakrele (Mahi Mahi)

Snapper (Cubera)

Schnapper (Cubera)

Roosterfish

Hahnfisch

Wahoo

Wahoo

Jack Crevalle

Cavalla

Amberjack

Bernsteinmakrele

Sailfish

Fächerfisch