Neuseeland

63 Angelausflüge

Suche beliebteste Angelausflüge in Neuseeland

100%-iger Schlechtwetterschutz

Absage wegen schlechtem Wetter?
Wir helfen Ihnen die Reise zu verschieben, oder erstatten Ihnen den Preis.

Sofortige Bestätigung

Keine Unsicherheit.
Sichern Sie sich Ihren Angelausflug in einem Schritt.

Bestpreisgarantie

Sie haben den gleichen Ausflug billiger gefunden?
Wir erstatten Ihnen die Differenz!

Beliebteste Angebote in Neuseeland

Angeln in Neuseeland

Neuseeland ist am besten bekannt für seine atemberaubende Artenvielfalt und Landschaft. Durch die geographische Isolierung von 80 Millionen Jahren finden sich hier einige unverwechselbare Wildtiere, wie beispielsweise der Kiwi.

Wenn es um das Angeln geht hat Neuseeland ohne Zweifel die besten Fischgründe für gestreiften Marlin der Welt. Die Mehrheit der Weltrekorde für diese Art wurden von Neuseeländern aufgestellt. Und dies sind keine alten Leistungen, neue Rekorde werden immer wieder aufgestellt und wieder gebrochen. Andere Marlinarten, Speerfisch und Schwertfisch machen dieses Land zu einem Angelerlebnis von Weltklasse.

Das Angeln im Süßwasser ist mindestens genau so gut. Manche Angelführer vom Lake Taupo bieten Ihnen sogar kostenlose Übernachtungen an, wenn Sie keinen Fang machen. Regenbogenforellen sind die Hauptattraktion, aber Sie können auch mit einer großen Anzahl von Kahawai (Lachsbarschen) rechnen.

Angeln auf der Nordinsel

Die berühmten pelagischen Fischgründe der Nordinsel Neuseelands sind bekannt für ihren, besonders während der Sommerwanderungen, reichen Bestand. Das Angeln hier ist abhängig von der Jahreszeit, da die besten Wassertemperaturen normalerweise von Dezember bis Mai anhalten.

Wenn man von den besten Fischgründen der Nordinsel spricht ist Auckland der erste, der erwähnt wird. Neuseelands größte Stadt ist ein erstklassiges Ausflugsziel für das Angeln im Salzwasser. Innerhalb von 10 Minuten sind Sie an den Fischgründen und mit etwas Glück haben Sie in einer oder zwei Stunden so viel geangelt, wie Sie können. Einige der beliebtesten Arten, die Sie hier finden können sind Schnapper, Petersfisch und die allseits begehrte Gelbschwanzmakrele.

Wenn Sie sich für das Hochseeangeln in Neuseeland interessieren, ist der Norden die richtige Gegend für Sie. Fahren Sie in die Bay of Islands und finden Sie heraus, warum sie als das “Eldorado der Angler” bekannt ist. Professionelle Angler kommen hier her, um ihre Fähigkeiten in Techniken, wie dem Angeln nach Merlin mit leichtem Gerät, zu verbessern. Thunfisch-Liebhaber werden keinen besseren Ort finden, um Gelbflossen-Thun zu landen, als die Bay of Plenty, die den größten Teil der nordöstlichen Küste ausmacht.

Angeln auf der Südinsel

Einige der besten Attraktionen im Süßwasser, die Neuseeland zu bieten hat, liegen auf der weniger bevölkerten Südinsel. Freunde des Angelns in Seen sollten bei Lake Brunner, Lake Hawea, den Nelson Lakes und Lake Wanaka vorbeischauen. Geangelt werden kann das ganze Jahr. Unter Umständen müssen, für die besten Ergebnisse, zu verschiedenen Zeiten verschiedene Techniken verwendet werden.

Das Angeln in den Flüssen Neuseelands ist ebenfalls nicht zu verachten. Dutzende gut gefüllte Flüsse bieten, besonders im Westland-Distrikt, einige hervorragende Möglichkeiten um, im Frühjahr und Sommer, Bachforellen zu fangen.

Die alpine Region entlang der westlichen Seite der Südinsel ist bei Anglern, die auf die größten und kräftigsten Süßwasserfische aus sind, besonders beliebt. Hier finden Sie Forellen in Trophäengröße, mit Exemplaren von 2 bis 6 Kilogramm Gewicht.

Wissenswert

Freizeit-Angler brauchen für das Angeln im Salzwasser keine Angelerlaubnis. Für das Angeln im Süßwasser wird eine Lizenz benötigt, die für das ganze Land gültig ist. Einzige Ausnahme ist die Taupo Region auf der Nordinsel, für die Sie eine gesonderte Erlaubnis benötigen. Beachten Sie, dass Nachhaltigkeit und der Schutz der Fischbestände einen hohen Stellenwert einnehmen und sowohl im Salz- und Süßwasser Begrenzungen für die Anzahl und Größe der gefangenen Fische bestehen. Diese können je nach Region verschieden sein. Informieren Sie sich daher immer im Voraus und gehen Sie, sofern möglich, mit einem lokalen Führer angeln. Damit sind Sie auf der sicheren Seite und können Ihren Angelurlaub in Neuseeland entspannt genießen.

Neuseeland
4.4
Basierend auf 14976 Bewertungen von FishingBooker Anglern

Neuseeland Angelsaisonen

Der Anfang des Jahres ist gleichzeitig der Beginn der Sportangelsaison. Der neuseeländische Sommer ist eine gute Zeit um verschiedenen Marlinarten nachzustellen. Mit etwas Glück fangen Sie auch einen Thunfisch.
Die Aktivität in den Fischgründen legt einen Zahn zu. Besonders im nördlichen Teil des Landes, wie in Auckland, oder der Bay of Islands ist jetzt Hochsaison.
Die Touristenströme lassen nach, aber das Angeln bleibt aufregend. Packen Sie die Sardellen ein und machen Sie sich daran, Thunfische anzulocken.
Nutzen Sie die Aktivität von Gelbflossen-Thun, Schwertfisch, Schnappern und Gelbflossenmakrele aus. Die Saison dauert nur noch bis Ende Mai.
Die Hochseeangel-Saison endet im Laufe des Monats, aber in Auckland können Sie noch Erfolg haben. Die beste Zeit für Schwertfisch neigt sich dem Ende zu.
Es gibt kaum eine bessere Zeit, um Gelbschwanzmakrelen zu angeln, als den Winter. Das Neujahrsfest der Maori startet später im Monat. Haben Sie Spaß und genießen Sie die Feierlichkeiten.
Der Juli ist ein guter Monat um ein Süßwasser Abenteuer zu wagen. Von Kahawai (Lachsbarsch), bis Bach- und Regenbogenforelle ist alles aktiv!
Die Aktivität im Süßwasser ist noch gut und in Küstennähe ist auch im Salzwasser ein Fang zu machen. Neuseeländischer Wrackbarsch (Hapuka) und Tarakihi (eine Fingerflosser Art) sind die Fänge des Tages.
Der Frühling ist im Anmarsch, aber das Wetter kann noch wechselhaft sein. Das Angeln ist ergiebig, solange Sie sich nicht von Wind und Regen überraschen lassen.
Auckland erwacht zum Leben im Oktober. Nicht nur mit großartigen Angelmöglichkeiten, sondern auch mit dem zweitägigen Auckland Diwali Festival. Dieses indische Fest lockt mit Essen, Musik und Tanz.
Die Schnapper sind so nah, dass man sie fast schmecken kann. Fahren Sie aufs Meer und fangen Sie Ihre zukünftigen Abendessen!
Die Gelbschwanzmakrelen sind sehr aktiv und die Sportangel-Saison steht vor der Türe. Wenn es nach uns geht, dann je früher desto besser!

Neuseeland Angelkalender

Loading Fish Calendar!
Please Wait...

Was andere Angler über Neuseeland berichten

"Half day trip schnapper fishing"

Wayne B. angelte mit Blue Sea Charters - Splash am Februar 11, 2020

Get an experienced captain and look to have a period of tide rising to get best chance of success.

"3hr AWESOME Trout Fishing Experience"

Paul S. angelte mit Pinnacle Charters am Januar 15, 2020

Go with Pinnacle Fishing, speak time Richard. He is a legend

"August fishing trip"

Angela G. angelte mit Tauranga Marine Charters - Manutere am August 31, 2019

Have the correct weights and line no flashers and cushion for your comfort

"Full day trip"

FishingBooker Member angelte mit Rotorua And Taupo Fly Fishing am Juli 27, 2019

Beautiful place , beautiful fish and a very knowledgeble guide.

Beliebteste Angelmethoden in Neuseeland

  1. Fliegenfischen
  2. Speerfischen

Beliebteste Arten in Neuseeland

Yellowtail Amberjack

Gelbschwanzmakrele

Snapper (Pink)

Schnapper (Australasiatischer)

John Dory

Petersfisch

Marlin (Blue)

Marlin (Blauer)

Marlin (Striped)

Marlin (Gestreifter)

Brown Trout

Forelle

Rainbow Trout (Steelhead)

Regenbogenforelle

Hapuka

Wrackbarsch (Hapuka)