Malta

6 Angelausflüge

Suche beliebteste Angelausflüge in Malta

100%-iger Schlechtwetterschutz

Absage wegen schlechtem Wetter?
Wir helfen Ihnen die Reise zu verschieben, oder erstatten Ihnen den Preis.

Sofortige Bestätigung

Keine Unsicherheit.
Sichern Sie sich Ihren Angelausflug in einem Schritt.

Bestpreisgarantie

Sie haben den gleichen Ausflug billiger gefunden?
Wir erstatten Ihnen die Differenz!

Angeln in Malta

Malta wird als Reiseziel von Anglern oft übersehen, aber das ist kein Grund den Inselstaat im Mittelmeer zu vernachlässigen. Durch den niedrigen Bekanntheitsgrad ist die Konkurrenz am Gewässer gering! In Malta haben Sie Zugang zu einigen von Europas namhaftesten Fischen und können zusätzlich Arten landen, die nur hier an den Riffen vorkommen. Egal, ob Sie auf einem modernen Motorboot, oder einem bunt bemalten, traditionellen Luzzu angeln, Sie werden ein wirklich besonderes Erlebnis haben.

Hochseeangeln auf Malta

Malta hat nicht die größte Auswahl an “Big Game” Fischen, wie andere Orte in und am Mittelmeer, aber das Land ist Heimat für einige Favoriten. Die Sommermonate können Sie mit dem Trolling nach Blauflossen- und weißem Thunfisch und echtem Bonito verbringen. Im August ist auch Mahi Mahi mit dabei. Jiggen auf offener See nach Amberjack ist ähnlich beliebt. Diese Trophäen beißen meist 10-20 Meilen (18-37 km) vor der Küste, aber finden sich hin und wieder auch in geringerer Entfernung am Haken.

Wenn Sie sich mit diesen Räubern messen wollen, sollten Sie einen ganztägigen Ausflug mit einem einheimischen Anbieter buchen, der Sie an die besten Fischgründe bringen kann. Meistens ist eine Angelerlaubnis im Preis inbegriffen, aber Sie brauchen eine besondere Erlaubnis, wenn Sie vorhaben Blauflossen-Thunfisch zu landen.

Riffangeln auf Malta

Angler, die sich im Mittelmeer bereits auskennen werden sich über die Vielfalt der Fischarten an den Riffen auf Malta freuen. Sie finden altbekannte Arten, wie Schnapper, Zackenbarsch, Dentex und Petersfisch, aber häufiger haben Sie eine der vielen anderen Fische am Haken. Bunte Meerbrassen, Mittelmeer-Schermesserfisch, Meerjunker, Schriftbarsch und Rotbrasse sind hier die Favoriten. Selbst wenn Sie nur einige Stunden Zeit zur Verfügung haben, können Sie einige Seemeilen vor der Küste den Riffen einen Besuch abstatten. Besonders für Kinder sind diese kürzeren Ausflüge interessant, da das Wasser ruhiger ist und sie die Küste immer sehen können.

Regeln und Vorschriften

Für das Sportangeln in Malta benötigen Sie eine Angelerlaubnis. Einige Ausflugsanbieter haben eine Lizenz, die alle Passagiere auf dem Boot beinhaltet. Fragen Sie Ihren Kapitän, wenn Sie Ihren Ausflug buchen, nach den benötigten Papieren, damit Sie sich, falls nötig, rechtzeitig um Ihre Lizenz kümmern können. Wenn Sie alleine angeln informieren Sie sich am besten im Voraus, oder vor Ort im Touristenbüro oder lokalen Angelshops, über die aktuellen Vorschriften.

In der Regel dürfen Sie den Fang des Tages behalten, aber es ist illegal, beim Sportangeln gefangenen, Fisch zu verkaufen. Wenn Sie nicht alle Fische behalten möchten können Sie einen Teil Ihres Fanges spenden. Blauflossen-Thun ist beschränkt auf “catch and release”, muss also nach dem Fang wieder freigelassen werden.

Buchen Sie Ihren nächsten Urlaub und genießen Sie das milde Mittelmeerklima Maltas auf dem Wasser und die Vielfalt, die das Meer dort zu bieten hat!

Malta Angelsaisonen

Große Fische sind selten im Januar. Die Fischgründe an den Riffen haben auch in der kälteren Jahreszeit genügend Bewohner. Kommen Sie vorbei und fangen Sie Brassen, Dentex, Zackenbarsch und viele andere.
Die regnerische Zeit hält noch an im Februar, aber selbst in den nassesten Monaten müssen Sie nie mit mehr als 10 Regentagen rechnen. Es bleibt ausreichend Zeit um von der Küste aus die Angel auszuwerfen.
Es wird wärmer auf Malta und das heißt langsam kommt auch die Angelsaison in Schwung. Die Temperaturen befinden sich zwischen 10-17°C und Ihre Chancen einen Schwertfisch zu fangen verbessern sich deutlich.
Weißer Thunfisch taucht vor der Küste auf, was bedeutet, dass es Zeit zum schleppfischen ist! An den Riffen können Sie von Amberjack über Dentex, bis Brasse alles fangen.
Die Durchschnittstemperaturen steigen auf 15-24°C. Mit mehr und mehr Thunfischen in den Gewässern steigen die Erfolgschancen auf einen großen Fisch. Amberjack und Barrakuda sind ebenfalls zahlreich.
Der Juni ist Start der Hochsaison auf Malta. Thunfisch, Barrakuda und Amberjack beißen energisch. Lassen Sie Ihre Köder in die Tiefe um Schwertfisch, Zackenbarsch, Meerbrasse und viele andere zu fangen.
Es ist schwer in diesem Monat einen Fehler zu machen. Offshore können Sie Thunfisch und Schwertfisch landen und näher an der Küste wimmeln die Riffe geradezu mit Dentex, Petersfisch und anderen!
Der August ist der heißeste Monat des Jahres in Malta. Mit Höchsttemperaturen bis zu 31°C sind die Thunfische in Hochform und Mahi Mahi kommen dazu. Wenn Sie nicht angeln können Sie Maltas Sommer Karneval besuchen.
Die Temperaturen kühlen sich langsam ab, aber die Fischgründe offshore sind dennoch aktiv. Mahi Mahi haben Hochsaison, zusammen mit echtem Bonito, Amberjack, Barrakuda, Thunfisch und verschiedenen Grundfischen.
Streifen Sie, nach einem Tag auf dem Wasser, durch die Straßen und genießen Sie Maltas Notte Bianca. Eine Kulturnacht in Valletta mit unzähligen Veranstaltungen und geöffneten Museen.
Sommerliches Angeln und Festivals dauern bis in den November an. Verbringen Sie ein wenig Zeit an Land und genießen Sie das Festival der drei Paläste mit Musik verschiedener Stilrichtungen vor beeindruckender Kulisse.
Angeln nach Mahi Mahi und Barrakuda kann noch erfolgreich sein, aber die besten Fischgründe in Malta sind zu dieser Jahreszeit die Riffe. Brasse, Zackenbarsch und Dentex sind großartige Speisefische.

Malta Angelkalender

Loading Fish Calendar!
Please Wait...

Beliebteste Arten in Malta

Dolphin (Mahi Mahi)

Goldmakrele (Mahi Mahi)

Dentex

Dentex

Amberjack

Bernsteinmakrele

Tuna (Bluefin)

Blauflossen-Thunfisch

Tuna (Albacore)

Weißer Thunfisch

Grouper (Black)

Zackenbarsch (Schwarzer)

Barracuda (Great)

Barrakuda (Großer)

Gilt-head (Seabream)

Goldbrasse