Guam

9 Angelausflüge

Suche beliebteste Angelausflüge in Guam

100%-iger Schlechtwetterschutz

Absage wegen schlechtem Wetter?
Wir helfen Ihnen die Reise zu verschieben, oder erstatten Ihnen den Preis.

Sofortige Bestätigung

Keine Unsicherheit.
Sichern Sie sich Ihren Angelausflug in einem Schritt.

Bestpreisgarantie

Sie haben den gleichen Ausflug billiger gefunden?
Wir erstatten Ihnen die Differenz!

Angeln in Guam

Für Liebhaber des Big Game Angelns gibt es nichts Schöneres, als im Herzen des Pazifischen Ozeans die Angel auszuwerfen. Genau diese Erfahrung können Sie beim Angeln in Guam machen. Das US-Territorium im westlichen Pazifik ist von der dramatischsten Topographie der Welt umgeben, mit dem höchsten Unterwasserberg sowie dem berüchtigten Marianengraben. Dazu kommen makellos klares Wasser, Sandstrände und erstklassiges Hochseeangeln nur wenige Minuten außerhalb des Hafens. Alles zusammen ergibt einen unvergesslichen Urlaub.

Hochseeangeln

Das herausragende Sportangeln, für das Guam bekannt ist, hat viel mit der Geografie der Gegend zu tun. Diese 48 km lange Insel entstand vor Millionen von Jahren, als zwei Vulkane in den Ozean sanken und nur ihre Zwillingsgipfel über dem Meeresspiegel zurückließen. Diese Gipfel sind von einem Korallentischriff umgeben, aber es dauert nicht lange, bis Sie das tiefe Wasser dahinter erreichen.

Big Game Arten, wie Marlin, Wahoo, Mahi Mahi, Gelbflossen-Thunfisch und Echter Bonito finden Sie daher schon einen halben Kilometer von der Küste entfernt. Im Vergleich zu anderen Teilen der Welt, sind die hier gefangenen Exemplare zwar ein wenig kleiner, aber eine hohe Fangrate macht das wieder wett.

Angeln an der Küste

Ein Tag in diesen Gewässern muss sich nicht ausschließlich um das Hochseeangeln drehen. In den küstennahen Riffen wimmelt es von verschiedenen Schnappern, Zackenbarschen, Stachelmakrelen, Papageifischen, Regenbogenmakrele und anderen atemberaubenden Fischarten. Das Schnorcheln zwischen diesen farbenfrohen Fischen ist eine beliebte Touristenattraktion, ebenso wie das Speerfischen – eine altehrwürdige Chamorro-Tradition, die bis heute in Guam beliebt ist.

Angelsaison

In Guam können Sie fast das ganze Jahr über auf hervorragende Angelmöglichkeiten für Big Game zählen. Mahi Mahi und Wahoo sorgen vom Herbst bis zum Frühjahr für den größten Teil der Aktivität. Im Sommer dreht sich alles um Blauen Marlin und Gelbflossen-Thun, die Ende Juli und August ihren Höhepunkt erreichen. Währenddessen beschäftigen Echter Bonito, Barrakuda und andere Arten die Angler das ganze Jahr über.

Abhängig vom Wetter können Sie direkt vor der Küste oder bis zu 92 km vom Land entfernt erfolgreich sein. Das meiste Big Game Angeln findet nördlich der Orote Halbinsel auf der Westseite der Insel statt. Die Ausflüge bringen Sie häufig zu Fischgründen wie den Galvez Banks oder einer Reihe von Fischansammlungsplätzen (FADs).

Wissenswert

Regeln und Vorschriften

Freizeitangler benötigen in Guam keinen Angelschein. Die meisten Fische dürfen das ganze Jahr über gefangen werden. Beachten Sie jedoch die Größenbeschränkungen und Regeln zur Menge der gefangenen Fische.

Angelmethoden

Blaue Marline erreichen in diesen Gewässern durchschnittlich ein Gewicht von 100-200 lbs (45 - 90 kg), was für das Angeln mit leichtem Gerät ideal ist. Andere Angelmethoden in Guam sind Jiggen, Poppen, Trolling, Grundangeln und Deep Dropping. Zu Ihrer Sicherheit wird das Speerfischen nur empfohlen, um kleine Arten in seichtem Wasser in Küstennähe zu fangen.

Budget

Auf der Westseite der Insel finden Sie viele Angelausflüge, hauptsächlich im Hafen in der Hauptstadt Agaña und im Hafen von Agat, etwa 20 Minuten südlich.

Halbtagesausflüge (4 Stunden) kosten 350 bis 500 US-Dollar, während ¾-Tagesausflüge (6 Stunden) zwischen 450 und 650 US-Dollar liegen können. Für einen ganztägigen Ausflug (8 bis 10 Stunden) können Sie mit einem Preis zwischen 550 und 850 US-Dollar rechnen. Einige Ausflugsanbieter bieten ermäßigte Reisen für ca. 130 USD pro Person an.

Anreise

Es gibt keinen schnelleren Weg, um nach Guam zu gelangen als mit dem Flugzeug. Flüge zum Guam A.B. Won Pat Flughafen werden von Japan Airlines, ANA (All Nippon Airways) und Korean Air angeboten.

Sobald Sie auf der Insel angekommen sind, können Sie den örtlichen Taxiservice oder die Busse der Guam Mass Transit Authority nutzen. Buslinien verbinden viele Städte auf der ganzen Insel und verkehren etwa alle 30 Minuten. Taxis finden Sie außerhalb der meisten Hotels und Einkaufszentren.

Eine der besten Jahreszeiten für Reisen nach Guam ist zwischen Dezember und März, während der Trockenzeit. Der Sommer ist die richtige Zeit, wenn Sie nur Marlin oder Thunfisch fangen möchten, aber die Taifun-Saison von Juli bis November umgehen möchten. Wenn Sie nach Guam reisen, um zwangloses Angeln zu genießen, gibt es fast nie einen schlechten Zeitpunkt, um Ihre Angel hier auszuwerfen!

Guam
4.33
Basierend auf 16038 Bewertungen von FishingBooker Anglern

Guam Angelsaisonen

Es ist Trockenzeit in Guam. Der Januar ist eine perfekte Zeit, um auf See zu fahren und die guten Bedingungen zum Hochseeangeln auszunutzen. Wahoo, Mahi Mahi und Echter Bonito sind aktiv.
Mahi Mahi sind in Hochform und Wahoo sind auch nicht schlecht. Grundangeln bringt Ihnen jetzt Schnapper und Zackenbarsche und ein Besuch an den Riffen belohnt Sie mit allen Arten von Papageifisch bis Regenbogenmakrele.
Genießen Sie den letzten Monat der Trockenzeit, mit blauem Himmel und großartigen Chancen auf Wahoo, Mahi Mahi, Echtem Bonito und vielen anderen.
Mit dem Wechsel der Jahreszeiten ändert sich auch das Angeln in Guam. Sie können noch immer Wahoo und Mahi Mahi fangen, aber auch einige der Big Game Arten, die im Sommer beißen sind schon zu finden.
Im Mai sind alle wichtigen Arten im Gebiet aktiv. Von Wahoo, bis Blauem Marlin, Fächerfisch und Gelbflossen-Thun können Sie alle Big Game Favoriten fangen und das Wetter ist noch gut für eine Ausfahrt.
Im Juni ist die Big Game Saison an ihrem Höhepunkt angekommen. Thunfisch, Fächerfisch, Blauer Marlin und andere beißen aggressiv. Halten Sie ein Auge auf die Wettervorhersage, da die Taifun Saison beginnt.
Beachten Sie die Wettervorhersage, da die Regenzeit begonnen hat. Wenn das Meer, wegen der Taifune, zu rau ist, können Sie selbst in Küstennähe noch auf Big Game angeln.
Fangen Sie Marlin, Thunfisch, Fächerfisch und viele andere keinen Kilometer vor der Küste entfernt, oder besuchen Sie die Riffe. Cavalla, Regenbogenmakrele und andere tropische Arten werden Sie begeistern.
Wahoo kommen im Herbst oft in größeren Zahlen vor. Angeln auf Marlin, Thunfisch und Fächerfisch nimmt ein wenig ab in diesem Monat, während die Regenzeit anhält.
Wenn das Wetter es zulässt, können Sie im Oktober das Angeln auf Wahoo und Echten Bonito genießen. Wie immer haben die Riffe einige bunte Überraschungen für Sie.
Die Regenzeit in Guam endet in diesem Monat, aber Taifune sind noch möglich, also sollten Sie noch nicht zu weit vor die Küste fahren. Mahi Mahi werden ab jetzt wieder gesichtet.
Während sich das Wetter entspannt, können Sie wieder mehr Möglichkeiten für einen Hochseeausflug finden. Wahoo, Echter Bonito und Mahi Mahi stehen auf dem Tagesplan.

Guam Angelkalender

Loading Fish Calendar!
Please Wait...

Beliebteste Arten in Guam

Dolphin (Mahi Mahi)

Goldmakrele (Mahi Mahi)

Wahoo

Wahoo

Marlin (Blue)

Marlin (Blauer)

Tuna (Yellowfin)

Gelbflossen-Thunfisch

Tuna (Skipjack)

Echter Bonito

Sailfish

Fächerfisch

Trevally (Giant)

Dickkopf-Stachelmakrele

Rainbow Runner

Regenbogenmakrele