9 warme Reiseziele für einen Angelurlaub im Winter
Oct 15, 2020 | 7 Minuten
Reading Time: 7 minutes

Der Sommer neigt sich dem Ende zu und damit ist auch mit den warmen Temperaturen in Mitteleuropa Schluss. Das bedeutet aber nicht, dass man mit dem Angeln aufhören muss! Während sich die hartgesottenen Angler bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt an die einheimischen Gewässer stellen, haben wir eine Liste mit den besten warmen Reisezielen für die kalten Monate zusammengestellt.

Die Liste beinhaltet beliebte Reiseziele ebenso, wie vielleicht weniger bekannte Orte in verschiedenen Ländern. Zwei Dinge haben sie aber alle gemeinsam: Die Temperaturen bleiben angenehm und das Angeln ist fantastisch. Die besten Voraussetzungen also, für einen Angelurlaub im Winter!

1. Marsa Alam, Ägypten

Strand in Marsa Alam mit Palmen, Sonnenschirmen und dem Meer im Hintergrund.

Marsa Alam liegt direkt am Roten Meer und hat sich im letzten Jahrzehnt zu einem beliebten Ort für Taucher und andere Meeresliebhaber entwickelt. Auch verschiedene Angeltouren werden hier angeboten, die man selbst im Winter bei angenehmen, zweistelligen Temperaturen genießen kann. Je nach Art des Ausfluges, kann man sich bis zu 8 Stunden lang beim Angeln auf spektakuläre Arten, wie Barrakuda, Zackenbarsch und sogar Fächerfisch oder Thunfisch austoben.

Nach dem Angeln lohnt sich ein Sprung ins Wasser mit der Tauchausrüstung, um die farbenfrohe Unterwasserwelt hautnah zu erleben. Zahlreiche Riffe und das Wrack der Hamada sorgen für einen abwechslungsreichen Lebensraum in großartiger Wasserqualität.

2. Po Delta, Italien

Lagunen im Po Delta, Italien, bei Sonnenuntergang.

Neben dem Ebro in Spanien ist der Po, im Norden Italiens, der wohl bekannteste Fluss in Europa um wirklich große Welse, oder Waller, zu angeln. Welse mit einer Länge von über 2 Metern sind hier nicht selten und werden gerade am Po Delta von Karpfen und Zandern, in ebenfalls beeindruckender Größe, begleitet. In der Nähe des Deltas gibt es einige Orte direkt am Fluss, so dass man die Fischgründe fast schon vom Hotelfenster aus sehen kann.

Ebenfalls recht nah befinden sich die Strände der Adria und laden nach erfolgreichem Angeln am Morgen zu einem gemütlichen Strandspaziergang ein. Wem das für einen Urlaub noch nicht genug ist, wird feststellen, dass es auch sonst einige Sehenswürdigkeiten in der Umgebung gibt. Venedig, zum Beispiel, ist nur eine Autostunde entfernt! Die Temperaturen im Delta bleiben, mit Ausnahme des Januars, meist über dem Gefrierpunkt, so dass das Angeln (und Sightseeing) angenehm bleibt.

3. Santorini, Griechenland

Fischerboote im Hafen von Oia Ia auf Santorini.

Als klassisches Urlaubsziel im Mittelmeer lockt Santorini, mit seinen markanten weißen Häusern mit den blauen Dächern und den meisten Sonnenstunden Griechenlands, Gäste aus aller Welt an. Was viele nicht wissen, ist dass sich auch die Fischgründe dort sehen lassen können. Für begeisterte Angler sind hier Bernsteinmakrelen und sogar Mahi Mahi aufregende Fänge. Ein wenig näher an der Küste kann man mit verschiedenen Meerbrassen und dem einen oder anderen Wolfsbarsch das nächste Abendessen landen.

Ein winterlicher Strandurlaub in Santorini lässt sich also ganz einfach mit einem Angelausflug, oder zwei, kombinieren. Die Temperaturen sind perfekt zum Angeln geeignet und fallen selbst im Winter selten unter 10°C. Und wenn man vom Angeln genug hat, kann man am Strand die Sonne genießen, die Bauwerke und Ruinen bewundern, die überall auf der Insel zu finden sind, oder sich bei einem Glas Wein, aus den Trauben der Insel, entspannen.

4. Pattaya, Thailand

Blick über das Wasser auf das Heiligtum der Wahrheit in Pattaya, Thailand.

Das tropische Klima Südostasiens, mit Temperaturen zwischen 20 und 30 °C, macht Pattaya zu einem beliebten Reiseziel. Auch Angler kommen hier nicht zu kurz. Auf Bootsausflügen können im Golf von Thailand Gelbschwanz- und Königsmakrele, Barrakuda und sogar Blauer oder Weißer Marlin gefangen werden. Selbst Süßwasserangler müssen nicht auf ihr Hobby verzichten. In Fischteichen kann man sich, gegen Eintritt, mit Mekong-Riesenwels, Karpfen oder sogar Exoten, wie dem Alligatorhecht oder dem südamerikanischen Arapaima anlegen. Egal ob Süß- oder Salzwasser, Spannung ist beim Angeln in Pattaya garantiert!

Für Entspannung sorgen die Strände der Umgebung, für die Pattaya berühmt ist. Neben dem Sonnenbaden, Schwimmen und Schnorcheln, gibt es auch einige beeindruckende Sehenswürdigkeiten. Das Sanctuary of Truth und der Buddha Tempel sind kulturelle Wahrzeichen der Stadt, die immer einen Besuch wert sind.

5. Malé, Malediven

Ein Blick auf eine kleine Insel der Malediven mit Fischerbooten, die davor vor Anker liegen.

Auf den Malediven herrschen im Winter, mit 25° bis 30°C ähnliche Temperaturen, wie in Thailand. In Malé findet man Angelmöglichkeiten an fast jeder Anlegestelle. Der wohl berühmteste Fisch des Atolls ist die Dickkopf-Stachelmakrele, die das ganze Jahr über fantastische Kämpfe liefert. Neben dieser Art kommen hier auch andere Big Game Klassiker, wie Mahi Mahi, Blauer und Schwarzer Marlin und verschiedene Thunfischarten vor. Besonders die Thunfische werden auch gerne mit traditionellen Methoden gefangen, was eine ganz besondere Erfahrung ist.

Ein Besuch auf den Malediven dreht sich ganz um das Meer. Vom Angeln, Schwimmen und Schnorcheln, über Delfinbeobachtungen bis zu den paradiesischen Stränden ist hier alles geboten, was einen tropischen Traumurlaub in der Sonne ausmacht. Die einzelnen Inseln und Atolle sind durch Speedboote oder Flugzeuge miteinander verbunden, so dass ein Ausflug jederzeit möglich ist.

6. Ponta Delgada, Azoren

Küste von Sao Miguel vom Santa Iria Aussichtspunkt.

Ponta Delgada liegt auf der größten Insel der Azoren, São Miguel. Auf den Azoren fällt der Meeresboden vor der Küste steil ab, so dass die Fischgründe von spektakulären Arten, wie Blauem und Weißem Marlin, Gelb- und Blauflossen-Thunfisch, Mahi Mahi und Speerfisch, in kürzester Zeit erreicht sind. Wo es andernorts meist einen Ganztagesausflug bedarf, kann man sich auf den Azoren selbst auf kürzeren und billigeren Halbtagesausflügen mit Big Game Angeln austoben.

Wer nach dem Drill eines riesigen Thunfischs noch Energie hat, auf den wartet die spektakuläre Natur der Azoren. Vulkanische Quellen und üppige Pflanzenwelt mitten in einem der fischreichsten Gebiete der Welt. Mit einem frostfreien Klima sind die Azoren auch der ideale Ort, um der Kälte des Winters zu entfliehen.

7. Bali, Indonesien

Strand von Nusa Penida mit einem traditionellen Jukung.

Bali ist wohl mit Abstand die bekannteste Insel Indonesiens. Die vor Bali gelegenen Fischgründe sind aber nicht nur für die zum Tauchen angereisten Besucher interessant. Das Angebot für Freizeitangler mag zwar nicht denselben Umfang haben, wie das für Schnorchler und Taucher, ist aber nicht minder spektakulär. Von der südlichen Küste bei Denpasar oder der Insel Nusa Penida aus, sind tiefe Gewässer am schnellsten zu erreichen. Thunfisch, Mahi Mahi, Schnapper, Amberjack, Fächerfisch und viele andere liefern anstrengende Drills nach einer gemütlichen Fahrt auf einem traditionellen Jukung Boot, oder einem luxuriösen Katamaran.

Der Luxus muss sich nicht nur auf das Boot beschränken, in dem man unterwegs ist. Heiße Quellen, Wellness Resorts und Yoga Kurse sorgen neben dem leiblichen Wohl auch dafür, dass sich die müden Arme nach dem Angeln erholen können. Ein Klima mit durchweg warmen Temperaturen lädt dazu ein, die Seele baumeln zu lassen, so dass man ausgeruht und entspannt aus dem Urlaub in Bali zurückkommt.

8. Havanna, Kuba

Panorama Blick auf Havanna, Kuba.

Die Insel der Lebensfreude und der legendären Zigarren lockte schon Hemingway zum Hochseeangeln. Aber man muss nicht unbedingt in ein Boot steigen, um erfolgreich zu sein. Entlang der Küste findet man häufig Angler, die mit, aus Präservativen selbstgebauten, Schwimmern angeln. Diese Ballons tragen den Köder, dank Wind und Strömung, weiter auf das Meer, als es mit einem normalen Wurf möglich wäre. So werden hier beispielsweise Schnapper und Barrakudas gefangen. Ausflüge mit dem Boot kann man selbstverständlich auch machen. Für Action beim Spinnfischen und Trolling sorgen dann auch Marlin, Mahi Mahi, Thunfisch und Königsmakrele.

Nach der Action auf dem Meer, kann es an Land ebenso aufregend weitergehen. Salsa Parties und Clubs laden dazu ein, die Nacht zum Tag zu machen. Oder man genießt die spektakuläre kubanische Küche in einem Restaurant mit Blick aufs Meer. Ein Urlaub in Havanna bietet, neben dem Angeln, von durchschnittlichen Temperaturen über 20°C über Sonnenbaden am Strand bis zum Besuch von kulturellen Sehenswürdigkeiten alles was das Urlauberherz begehrt!

9. Side, Türkei

Luftaufnahme von Side in der Türkei mit dem alten Amphitheater im Vordergrund.

Side liegt nur etwa eine Stunde östlich von der Touristenhochburg Antalya, an der türkischen Riviera am Mittelmeer. Neben beeindruckenden Ruinen aus der Antike und sagenhaften Stränden, lässt auch das Angeln hier wenig zu wünschen übrig. Beim Brandungsangeln kann man sich ohne bürokratischen Aufwand direkt mit der Angel an die Küste stellen. Eine Erlaubnis wird dafür nicht benötigt. Fangen kann man vom Ufer aus zum Beispiel verschiedene Meerbrassen, Meeräschen, Drachenkopf oder Knurrhahn. Wen es mit dem Boot auf das Meer zieht, der findet beim Hochseeangeln beliebte Arten, wie Mahi Mahi und Amberjack. Der Geheimtipp sind die Aale im Fluss Manavgat!

Die Temperaturen bleiben über dem Gefrierpunkt, auch wenn es im Winter, mit 5° – 10°C kühl werden kann. Besonders für Urlauber, die sich gerne mit der Antike beschäftigen, bietet Side ein großartiges Reiseziel. Ein altes Amphitheater, die wieder aufgestellten Säulen des Apollotempels und viele andere Ruinen locken in unmittelbarer Nähe. Auch Naturliebhaber finden in der Umgebung zahlreiche Aktivitäten, von Wassersport, bis zur Jeep Safari.

Und viele mehr…

See der sieben Städte auf der Insel Sao Miguel auf den Azoren mit blauen Blumen im Vordergrund.

Das sind unsere Favoriten unter den warmen Reisezielen für einen Angelurlaub im Winter. Das Angebot ist groß und es ist uns nicht leicht gefallen, nur eine kleine Auswahl zu treffen, bei der jeder Angler auf seine oder ihre Kosten kommt. Und wenn Euer nächstes Urlaubsziel es nicht auf unsere Liste geschafft hat, schaut auf FishingBooker.de nach. Vielleicht gibt es trotzdem eine Möglichkeit dort zu angeln!

Haben wir euren Lieblingsort für einen warmen Angelurlaub übersehen? Oder wart Ihr schon an einem der Orte angeln? Wir freuen uns auf Eure Meinungen in den Kommentaren!

Leave a reply
NameRequired *
Your comment Required *